februar header
Liebe Freundinnen und Freunde,
liebe Genossinnen und Genossen,

am vergangenen Wochenende hat DIE LINKE auf ihrem Europaparteitag das Wahlprogramm beschlossen und die Kandidierendenliste zum EU-Parlament gewählt. Der Parteitag stand unter dem Motto „DIE LINKE erkämpft das Menschenrecht“, daher ist es folgerichtig, dass das Kapitel Frieden am Anfang des Programms steht. Nur mit dem Recht auf Frieden können alle weiteren substanziellen Menschenrechte erkämpft werden. Ich freue mich auf den anstehenden EU- und Bezirkswahlkampf in Hamburg. Gemeinsam werden wir für gestärkte LINKE Fraktionen in den Hamburger Bezirken kämpfen.

In meinem aktuellen Newsletter informiere ich über meine Reise nach Madrid, wo ich als Beobachterin zum Prozess gegen katalanische Abgeordnete vor Ort war. Den Politiker*innen drohen bis zu 30 Jahre Haft für ihr politisches Engagement - ein Skandal! Vor Ort konnte ich die internationale Solidarität unserer Partei gegenüber den Angeklagten deutlich machen.
Ein weiterer Skandal ist, dass die Öffentlichkeit und internationale Beobachter von diesem Prozess in einem EU-Land ausgeschlossen sind.

In Deutschland sind regressive und rückschrittliche Kräfte auf dem Vormarsch - so wurde diese Woche das Luxemburg-Liebknecht-Denkmal in Berlin von Unbekannten geschändet. Ich habe hierzu nicht nur eine Pressemitteilung verfasst, sondern zusätzlich Anzeige erstattet.

Umso mehr freut es mich, dass DIE LINKE Eimsbüttel am 05. März den 148. Geburtstag von Rosa Luxemburg feiert und mich hierzu eingeladen hat.

Mit solidarischen Grüßen
Eure Zaklin Nastic

Anzeige wegen Schändung Luxemburg-Liebknecht-Denkmal

"Auch 100 Jahre nach ihrer brutalen Ermordung und dem Versuch, ihre Utopie einer friedlichen Welt und gerechten Gesellschaft für immer auszulöschen, werden die Ideen von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht immer noch bekämpft: vorgestern wurde einer der Gedenkorte für die beiden linken Vordenker*innen und mutigen Aktivist*innen in Berlin-Tiergarten geschändet," so Zaklin Nastic, menschenrechtspolitische Sprecherin der Fraktion …
Mehr erfahren
RosaLuxemburg

Auftakt des Schauprozesses

Ich bin zum gestrigen Prozessauftakt gegen katalanische Abgeordnete in Madrid als internationale Beobachterin gereist. Was ich dort erleben musste, zeigt die autoritären Züge eines Schauprozesses. Internationale Prozessbeobachter wurden nicht zugelassen, selbst die Angehörigen der Angeklagten mussten sich erniedrigenden Diskussionen gefallen lassen, um diesem Tribunal beiwohnen zu können. Während das Schweigen in der deutschen Medienlandschaft ohrenbetäubend war, gab …
Mehr erfahren

Grußwort 16.02.: Internationale Solidarität mit Venezuela!

Grußwort 16.02. - Internationale Solidarität mit Venezuela! Hamburg Sagt Nein zur US-Intervention und EU-Mittäterschaft! Venezuela muss frei und souverän bleiben! Liebe Freundinnen und Freunde, es ist ganz offensichtlich und die jüngsten Berichte des kubanischen Außenministeriums über Truppenverlegungen in Vorbereitung einer US-Militärintervention in Venezuela bestätigen es: Washington will mit allen Mitteln den Sturz der venezolanischen Regierung erreichen. Zu diesem Zweck werden …
Mehr erfahren

Für Frieden und soziale Gerechtigkeit eintreten

Für Frieden und soziale Gerechtigkeit eintreten
Für Frieden und soziale Gerechtigkeit eintreten Die Bundesregierung gibt vor, Menschenrechte weltweit zu verteidigen, reagiert aber nicht auf die Kritik des UN-Sozialausschusses an dem unzureichenden Mindestlohn oder an Kinder- und Altersarmut. Sie sorgt dafür, dass deutsche Waffen weiter mit in aller Welt morden, etwa im Jemen, wie Amnesty International belegt hat. Es ist dringend an der Zeit, gemeinsam für Frieden …
Mehr erfahren

Aufruf zum internationalen 8. März-Streik

Der Aufruf des Hamburger Bündnis zum Frauen*streik Hamburg zum 8. März, den ich mit unterschrieben habe: Der 8. März ist der internationale Frauenkampftag. Seit Jahrzehnten gehen wir an diesem Tag auf die Straße, um unsere Erfahrungen und die gesellschaftlichen Missstände sichtbar zu machen, denen wir täglich ausgesetzt sind. Wir sind Frauen, Lesben, nicht-binäre, trans und inter Personen und wir sind …
Mehr erfahren

Internationaler Tag gegen den Einsatz von Kindersoldaten

Internationaler Tag gegen den Einsatz von Kindersoldaten
Am 12. Februar ist der Internationale Tag gegen den Einsatz von Kindersoldaten. Im März letzten Jahres habe ich die Regierungsstrategie zur Rekrutierung von Jugendlichen in der Bundeswehr hinterfragt. Jugendliche dürfen zwar nicht wählen oder Auto fahren, dafür aber auf Befehl töten. Meiner Meinung nach verstößt diese Praxis gegen Kinderrechte! Schluss damit! Kinderrechte sind Menschenrechte!
Mehr erfahren

Spendenverein der Bundestagsfraktion

Verein_der_Bundestagsfraktion_DIE_LINKE_e.V.__logo_bg_4fc803d9d2
Seit 2000 unterstützt der Spendenverein der Bundestagsfraktion DIE LINKE verschiedene Projekte kultureller und politischer Art. Dazu gehören Veranstaltungen, Kampagnen oder konkrete Projekte.
Wenn du auch an einem Projekt beteiligt bist oder ein unterstützenswertes Projekt kennst, kannst du dich gerne an mein Wahlkreisbüro wenden: zaklin.nastic.wk@bundestag.de
Weitere Informationen: www.fraktionsverein.de

Presseschau

Presseschau
Mehr erfahren

Mein Redebeitrag auf der Demo "Hamburg gegen die Kälte"

Zaklin_Demo
Am 09.02.2018 durfte ich auf der Abschlusskundgebung "Hamburg gegen die Kälte - Demo für die Obdachlosen" sprechen. Hier ein Zusammenschnitt der Rede:
Mehr erfahren

Gedenken an Rosa Luxemburg

Rosahatgeburtstag

Termine:


5. März: "Rosa hat Geburtstag" - Gedenken in Hamburg-Eimsbüttel

12. März: Fraktionssitzung

13. März: Menschenrechtsausschuss

19. März: Fraktionssitzung

20. März: Menschenrechtsausschuss

25. März: Mitgliederversammlung DIE LINKE.Altona

28. März: "Was ist los in Venezuela?" - Diskussionsveranstaltung mit Martin Dolzer MdHB
Alle weiteren Termine
Wahlkreisbüro Hamburg
Zaklin Nastic (MdB)
Wendenstraße 6
20097 Hamburg
Telefon: 040 / 236445-88/89
Telefax: 040 / 236445-90
Kontakt: zaklin.nastic.wk@bundestag.de
Mo. 12–18 Uhr, Di.-Do. 10-18 Uhr, Fr. 10-16 Uhr
Abgeordnetenbüro Zaklin Nastic (MdB)
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Telefon: 030 / 227-78031
Telefax: 030 / 227-70028

Kontakt: zaklin.nastic@bundestag.de
facebook twitter
Gefällt Ihnen mein Newsletter? Dann leiten Sie ihn doch an Freunde und Bekannte weiter. Hier lässt er sich abonnieren. Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten wollen: Bitte kurze Nachricht an zaklin.nastic.wk@bundestag.de. Datenschutz ist mir sehr wichtig: Datenschutzerklärung
MailPoet