Newsletter April 2019-3
Liebe Genossinnen und Genossen,
liebe Freundinnen und Freunde,

die vergangen Wahlen zu den Bezirksversammlungen haben uns leicht gestärkt. Wir konnten unser Ergebnis leicht auf 10,7 Prozent steigern und in einigen Bezirken sogar in Mandaten zulegen. Ich danke allen Genossinnen und Genossen, die sich so stark in den Bezirken engagiert haben und bin mir sicher, dass die erfolgreiche Arbeit in den Bezirksversammlungen leicht gestärkt fortgeführt wird. Ich gratuliere allen Gewählten ganz herzlich.

Im vergangenen Monat jährten sich verschiedene große Ereignisse. Das Grundgesetz feierte seinen 70-jährigen Geburtstag. Ein guter Anlass, um daran zu erinnern, dass die Würde des Menschen unantastbar ist und dass wir ein Sozialstaatsgebot im Grundgesetz verankert haben, welches aus meiner Sicht zumindest in Teilen nicht mehr eingehalten wird. Außerdem war ich am 08. Mai, dem Tag der Befreiung, am sowjetischen Ehrenmal in Berlin bei der gemeinsamen Kranzniederlegung vor Ort. Angesichts des Rechtsrucks in Deutschland und Europa hat die Losung „Nie wieder Krieg – nie wieder Faschismus!“ an Aktualität nicht verloren.
In Hamburg waren wir gemeinsam auf der Demo „Ein Europa für Alle Präsenz“ gezeigt und ein Zeichen gegen Nationalismus und Rassismus gesetzt.

Im Mai hatte DIE LINKE in Hamburg einen schmerzhaften Verlust zu beklagen. Unsere Genossin Johanna Klages ist von uns gegangen. Johanna war eine langjährige, sehr engagierte und kluge Genossin bei uns in Eimsbüttel. Sie wird uns fehlen. Die Trauerfeier für Johanna wird am 14.06. um 19 Uhr in den Denkträumen stattfinden.

Der anstehende Juni beginnt mit einem Highlight. Am kommenden Montag (03.06.) kommt Carles Puigdemont auf meine Einladung hin nach Hamburg. Zusammen mit ihm werde ich in Hamburg-Lokstedt die aktuelle Situation in Katalonien diskutieren. Als neugewählter EU-Abgeordneter gab es bereits den ersten Skandal als ihm und Toni Comín der Zugang zum EU-Parlament verwehrt wurde. Alles weitere hierzu könnt ihr weiter unten im Newsletter erfahren. Ich freue mich auf die anstehende Veranstaltung am Montag!

Mit solidarischen Grüßen
Eure Zaklin Nastic

Carles Puigdemont kommt nach Hamburg!

Carles Puigdemont kommt nach Hamburg!
Der spanisch-katalanische Konflikt hat eine lange Geschichte. Insbesondere im Franco-Faschismus musste die Katalanische Minderheit unter starken Repressionen leben. Seit dem selbst-initiierten Unabhängigkeitsreferendum in Katalonien 2017 ist das Verhältnis zwischen dem spanischen Staat und der katalonischen Regierung massiv eskaliert. Dieses Jahr startete in Madrid einer der größten Prozesse gegen zwölf katalanische Politiker und Aktivisten. Ihnen wird im Zuge des Unabhängigkeitsreferendums Rebellion …
Mehr erfahren

Gewähltem Abgeordneten Carles Puigdemont wird Zugang zum Europäischen Parlament verweigert

Während die UN-Arbeitsgruppe zu willkürlichen Verhaftungen in ihrem gestern erschienenen Bericht die Freilassung von katalanischen Politikern gefordert hatte, wurde gleichzeitig am selben Tag den neu-gewählten katalanischen EU-Abgeordneten Carles Puigdemont und Toni Comín der Zugang zum Europäischen Parlament verweigert. Dazu äußert sich die menschenrechtspolitische Sprecherin Zaklin Nastic:„Dass den gewählten Abgeordneten Carles Puigdemont und Toni Comín der Zugang zum Europäischen Parlament verwehrt …
Mehr erfahren

Angriff auf Obdachlosen muss konsequent verfolgt werden!

Zum Angriff auf einen Obdachlosen am Rande des Hafengeburtstags äußert sich die Hamburger Bundestagsabgeordnete und menschenrechtspolitische Sprecherin Zaklin Nastic: „Der Angriff auf den Obdachlosen am Rande des Hafengeburtstags offenbart, wozu Menschen in Stande sind und welches gesellschaftliche Klima es zulässt, dass heimtückische Angriffe auf obdachlose Menschen möglich sind. Der Augenzeugin, die Schlimmeres verhindern konnte, gebührt allerunser Dank. Es ist nicht …
Mehr erfahren

Anhörung zur Religionsfreiheit in China

Anhörung zur Religionsfreiheit in China
Am 08.05. fand eine öffentliche Anhörung im Menschenrechtsausschuss zur Lage religiöser Minderheiten im Bundestag statt. Ich hatte die Gelegenheit Fragen an Prof. Dr. Picke und an Prof. Dr. Schmidt-Glintzer zu stellen.
Mehr erfahren

IS - an der Front wird Deutsch gesprochen

IS - an der Front wird Deutsch gesprochen
Am 07.05. waren bei uns im Arbeitskreis Internationales der Fraktion Frau Düzen Tekkal und Herr Alexander Schwarz von HAWAR.help zu Gast. Sie haben sehr beeindruckend von ihrem Engagement für die jesidischen Opfer des IS berichtet - besonders von ihrem Einsatz für die von sexueller Gewalt betroffenen Frauen. Düzen Tekkal sagte, das gehe auch Deutschland viel mehr an als viele meinen, denn: …
Mehr erfahren

Der Markt ist sozial blind

Der Markt ist sozial blind
Im Fachgespräch zum Thema Menschenrecht auf Wohnen u.a. mit Leilani Farha (UNO-Sonderberichterstatterin für das Menschenrecht auf angemessenes Wohnen), Andrej Holm (Stadt- und Regionalsoziologe HU Berlin) und Stefan Thimmel (Referent für Wohnungs- und Stadtpolitik, Rosa-Luxemburg-Stiftung). Was uns die Fachleute mitgegeben haben: "Der Markt ist sozial blind", so brachte es Andrej Holm treffend auf den Punkt. Die öffentliche Hand sei gefragt, bemühe sich aber viel zu wenig um Verteilungsmechanismen …
Mehr erfahren

Tatsächliche Hamburger Arbeitslosenzahlen für den Mai

Tatsächliche Hamburger Arbeitslosenzahlen für den Mai

8. Mai - Tag der Befreiung

8. Mai - Tag der Befreiung
Eindrücke von der gemeinsamen Kranzniederlegung am sowjetischen Ehrenmal in Berlin-Treptow
Mehr erfahren

1 Europa für Alle

1 Europa für Alle
Ein Europa für Alle geht nur sozial, friedlich, solidarisch und gerecht ! Gegen Nationalismus und Rassismus! Schluss mit dem Sterben im Mittelmeer!
Mehr erfahren

Presseschau

Presseschau
Mehr erfahren

Eindrücke aus dem Wahlkampf und Co.

Eindrücke aus dem Wahlkampf und Co.
Verschiedene Eindrücke aus den vergangen Wochen vom Wahlkampf, Mietenmove, Osterstraßenfest und weiteren Veranstaltungen.
Mehr erfahren

VVN-Stadteilrundgang in Eimsbüttel

VVN-Stadteilrundgang in Eimsbüttel
Monat des Gedenkens in Eimsbüttel. Ich durfte einige Worte beim Rundgang der VVN zur Erinnerungskultur und gegenwärtigen Situation, der Bedrohung von Rechts in den Parlamenten und Gesellschaft sagen. Ich bin Antifa, wir sind Antifa, und das ist gut so!
Mehr erfahren

Termine:

01.06.: CSD Düsseldorf - Podiumsdiskussion
03.06.: Carles Puigdemont kommt nach Hamburg!
03.-07.06.: Sitzungswoche
07.06.: Internationale Komission DIE LINKE.
15.06.: Jahreshauptversammlung DIE LINKE.
Eimsbüttel
24.-28.06.: Sitzungswoche
29.06.: Stopp Ramstein


Alle weiteren Termine
Wahlkreisbüro Hamburg
Zaklin Nastic (MdB)
Wendenstraße 6
20097 Hamburg
Telefon: 040 / 236445-88/89
Telefax: 040 / 236445-90
Kontakt: zaklin.nastic.wk@bundestag.de
Mo. 12–18 Uhr, Di.-Do. 10-18 Uhr, Fr. 10-16 Uhr
Abgeordnetenbüro Zaklin Nastic (MdB)
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Telefon: 030 / 227-78031
Telefax: 030 / 227-70028

Kontakt: zaklin.nastic@bundestag.de
facebook twitter
Gefällt Ihnen mein Newsletter? Dann leiten Sie ihn doch an Freunde und Bekannte weiter. Hier lässt er sich abonnieren. Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten wollen: Bitte kurze Nachricht an zaklin.nastic.wk@bundestag.de. Datenschutz ist mir sehr wichtig: Datenschutzerklärung
MailPoet