Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Reisebericht aus Nordsyrien: zwischen Agression und Selbstverwaltung

15. Jun @ 20:00

Ankündigung von ANF News:

Das Hamburger Solidaritätskomitee für Afrin lädt für Freitag den 15. Juni an das Alstertor in das Thalia Theater Hamburg zu einem Abend mit den Delegationsteilnehmer*innen Peter Ott, Filmemacher, Zaklin Nastic, MdB Die Linke, Evrim Kaya, Journalistin und Yavuz Fersoğlu, NAV-DEM ein. Moderiert wird die Veranstaltung von Emily Laquer, Interventionistische Linke.

Die Delegation besuchte die Menschen in den selbstorganisierten Flüchtlingslagern, Städte wie Qamişlo, Kobanê und Minbic und trafen sich zum Austausch mit den kommunalen Selbstverwaltungen in den einzelnen Kantonen. Die Mitglieder der einwöchigen Reise werden „nicht nur über das Leid und die Zerstörung sprechen, sondern auch die Geschichten des Mutes und der Hoffnung nach der Revolution in den kurdischen Gebieten Syriens erzählen. Geschichten von einer Bevölkerung, die Daesh (den sog. IS) besiegt hat und die aus eigener Kraft inmitten des Bürgerkriegs ein wegweisendes basisdemokratisches Gesellschaftsmodell aufbaut. Untermalt wird der Reisebericht von vor Ort gedrehten Filmausschnitten“, so das Solidaritätskomitees, das für diesen Abend einlädt.

Thalia Theater, Hamburg, Alstertor
15. Juni
19.00 Uhr Einlass | 20.00 Uhr Beginn
Der Eintritt ist frei, Spenden an die Hilfsorganisation Kurdischer Halbmond sind erwünscht.

Details

Datum:
15. Jun
Zeit:
20:00

Veranstaltungsort

Thalia Theater, Nachtasyl
Alstertor
Hamburg,
+ Google Karte