Die Freiheitsliebe: Wie der Kapitalismus eine Gesellschaft formt

Es gilt als das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Das ökonomisch und militärisch in der Welt den Ton angibt. Jeder soll es angeblich dort zu Reichtum schaffen können, wenn er sich nur genug anstrengt. Die Geschichte vom Tellerwäscher, der es zum Millionär brachte ist nur zu gut bekannt und fest in der Vorstellungswelt der US-Amerikanischen Gesellschaft verankert. Ebenso der Mythos in der Welt „für Ordnung“ zu sorgen oder sorgen zu müssen. Als Weltpolizei sozusagen. Hier den ganzen Artikel lesen.

RBB: Reparationsforderungen aus Polen

Die Bundesregierung lehnt polnische Reparationsforderungen ab, alle Regierungen vor der PiS haben darauf verzichtet. Eine Arbeitsgruppe der PiS-Parlamentarier unter der Leitung von Arkadiusz Mularczyk ist dabei, die Ansprüche auszurechnen und will sie zum 80. Jahrestag des deutschen Angriffs auf Polen im September veröffentlichen. Hier den TV-Beitrag anschauen.

Junge Welt: Linke wirft der EU Erpressung Serbiens vor

Nach der Westbalkankonferenz im Berliner Kanzleramt hat die Linke der EU eine Erpressung Serbiens in der Kosovofrage vorgeworfen. Dass Brüssel von Belgrad als Grundvoraussetzung für einen EU-Beitritt die Anerkennung des Kosovo als unabhängigen Staat verlange, sei »erpresserisch und eigentlich inakzeptabel«, sagte die menschenrechtspolitische Sprecherin der Linken im Bundestag, Zaklin Nastic. Hier den ganzen Artikel lesen.

Wahlbeobachtung: Militär statt Demokratie

Eine Wahlbeobachtungsdelegation aus Deutschland berichtet über ihre Erfahrungen am vergangenen Wochenende. Wir sprachen mit der Friedensaktivistin Sara Sommer.

ANF REDAKTION Mittwoch, 3 Apr 2019, 07:39

Am vergangenen Sonntag haben in der Türkei und Nordkurdistan Kommunalwahlen stattgefunden. Eine Wahlbeobachtungsdelegation aus Deutschland hat die Kommunalwahlen in Nordkurdistan verfolgt. Wir haben die Aktivistin Sara Sommer zu ihren Eindrücken befragt.

Könnten Sie die Zusammensetzung ihrer Delegation und die Orte, die Sie besucht haben, kurz darlegen?

Die Delegation setzte sich zusammen aus Bezirksabgeordneten der Partei DIE LINKE und Friedensaktivist*innen. Zaklin Nastic, Sprecherin für Menschenrechtspolitik der Linksfraktion im Bundestag, delegierte die neunköpfige Gruppe, um in ihrem Auftrag und auf Einladung der HDP die Kommunalwahlen zu beobachten. Unsere Gruppe besuchte am Wahltag die Orte Cizîr (Cizre), Şirnex (Şırnak), Idil, Qilaban (Uludere), Basan (Güçlükonak) und Silopî.

zum Artikel
https://anfdeutsch.com/aktuelles/wahlbeobachtung-militaer-statt-demokratie-10533

Wohnen ist ein Menschenrecht – Wohnen jetzt ins Grundgesetz!

Wohnen ist ein Menschenrecht – Wohnen jetzt ins Grundgesetz!

Von Max Bryan 29.03.2019

+++ Hintergrund +++

Dieser Tage endet das städtische Winternotprogramm und auch in diesem Jahr mussten die Obdachlosen jeden Morgen vor die Tür. Ob es stürmte oder schneit – die Leute mussten raus. Selbst Menschen im Rollstuhl oder mit Rollator müssen den Tag woanders verbringen und sich eine Bleibe für die Stunden zwischen 9 und 17 Uhr suchen. Erst am Abend konnten sie zurück in die städtische Unterkünfte. Aus diesem Grunde gingen Helfer und Verbände erstmals am 9.2. diesen Jahres auf die Straße und demonstrierten für die ganztägige Öffnung des Winternotprogramms. Hier die Bilder vom Tag der Demo (Rede Zaklin Nastic und Schlusskundgebung vor dem Saturn)

zum Artikel

blogs.taz.de/bewegung/2019/03/29/wohnen-ist-ein-menschenrecht-wohnen-jetzt-ins-grundgesetzac