Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Aufruf zur Demonstration des Hamburger Bündnisses gegen Rechts

15. Jan

Wir unterstützen den Demoaufruf des Hamburger Bündnisses gegen Rechts rückhaltlos und rufen unsere Genoss:innen zur Demonstration mit Kundgebung am Samstag, den 15. Januar um 12.30 am Bahnhof Dammtor auf.

Es gibt sicherlich gute Gründe, um mit der Ausgestaltung der Pandemiebekämpfung unzufrieden zu sein: Eltern, die die psychische Gesundheit ihrer Kinder und deren Bildungsbiografie durch Schulschließungen in Gefahr sehen, Pflegekräfte, die seit fast zwei Jahren am Limit arbeiten müssen, Gastronom:innen und Einzelhändler:innen, die ihre Existenz bedroht sehen, Solo-Selbständige, die bei Staatshifen das Nachsehen hatten. Oder auch die, die Bedenken wegen der Impfung haben und nun eine Impfpflicht fürchten. Es ist generell unser Recht und legitim, gegen all dies zu demonstrieren.

Aber: Mit Nazis und Verschwörungsideolog:innen demonstriert man nicht. Nie. Niemals. 

Wir rufen euch dazu auf, an der Demonstration des HBgR am 15. Januar teilzunehmen und ein klares Zeichen gegen Rechts zu setzen. Wir rufen euch ebenso dazu auf, das Gespräch zu suchen mit den Menschen, die von der staatlichen Pandemie-Politik vergessen wurden und die die Verlierer:innen der Pandemie sind und unter den neoliberalen Ansätzen ihrer Bekämpfung leiden. Wir müssen beides tun.

Details

Datum:
15. Jan
Webseite:
https://www.hbgr.org/

Veranstalter

Hamburger Bündnis gegen Rechts