Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Heraus zum 1. Mai!

1. Mai @ 10:30 - 15:00

Auf die Straße am Tag der Arbeit in Hamburg

DIE LINKE. Hamburg ruft zur Teilnahme an der Bündnis-Demo von Wer hat, der gibt am 1. Mai unter dem Motto “Wir können uns die Reichen nicht mehr leisten” auf und beteiligt sich mit einem “Bonzen-Block” daran. Wir wollen uns als Reiche verkleiden und ihr Geld umverteilen. Für gute Arbeit, Gesundheit, Wohnen, Klima, Bildung, Frieden und offene Grenzen für alle.

Während die Armutsquote in Deutschland in der Corona-Krise auf einen Rekordwert gestiegen ist, knallen bei den Reichen weiter die Korken. Umverteilungsmaßnahmen werden von der neu gewählten Bundesregierung aus SPD, Grünen und FDP abgelehnt. Arbeit wird deutlich höher besteuert als Kapitalerträge, die Vermögenssteuer bleibt ausgesetzt und bei Steuerraub in Millionenhöhe wird Bundeskanzler Olaf Scholz, der sonst auf alles eine Antwort hat, plötzlich ganz vergesslich.

Das System, in dem die Finanzen von Hartz-4-Bezieher*innen genauer durchleuchtet werden als die Machenschaften von Cum-Ex-Betrügern, Profite vor Menschen gestellt, 100 Milliarden für sinnlose Aufrüstung bewilligt und Tankrabatte gewährt, die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer werden, gehört überwunden. Die Ampel-Regierung wird den aktuellen Krisen nicht gerecht. Die soziale Ungerechtigkeit, die Folgen der Corona-Pandemie, der Klimawandel und Russlands Krieg in der Ukraine brauchen andere Antworten.

Details

Datum:
1. Mai
Zeit:
10:30 - 15:00

Veranstalter

DGB Hamburg

Veranstaltungsort

Heußweg 33, Eimsbüttel / Elbphilarmonie