Posłanka Bundestagu piętnuje odmowę wypłaty Polsce reparacji

(Bundestagsabgeordnete verurteilt die Weigerung, Reparationen an Polen zu zahlen)

“Ich glaube, dass die totale Ablehnung jeglicher Schadenersatzansprüche durch die Bundesregierung, sowohl aus Polen als auch aus Griechenland, moralisch verwerflich ist”, sagte die in Polen geborene Nastić, Expertin der linken Fraktion für Menschenrechte”

Viele Medien in Polen vernahmen meine Kritik am grundsätzlichen Vorgehen der Bundesregierung.

Posłanka Bundestagu piętnuje odmowę wypłaty Polsce reparacji – wGospodarce.pl

Niemiecka polityk krytykuje postawę rządu Scholza ws. reparacji. Polska nie zasiadała przy stole negocjacyjnym – Niezależna (niezalezna.pl)

Niemcy odrzucają żądania Polski ws. reparacji wojennych. Posłanka Bundestagu: Moralnie naganne – tvp.info

Posłanka Lewicy krytykuje postawę Berlina ws. reparacji (dw.com)

Reparacje dla Polski. Nastić potępia niemiecki rząd (dorzeczy.pl)

Niemiecka posłanka: Odrzucenie polskich żądań reparacji przez Niemców jest moralnie naganne – GazetaPrawna.pl

Teilmobilmachung in Russland: Zeichen der Schwäche oder ernstzunehmende Drohung?

Radio Eins: “300.000 Reservisten will Russland mobilisieren. Gleichzeitig haben mehrere besetzte Gebiete in der Ukraine am Dienstag sogenannte Referenden über den Anschluss zu Russland angekündigt.”

In diesem Interview weise ich auf die Gefährlichkeit der Situation und die Notwendigkeit einer diplomatischen Offensive hin.

Staatschef Putin – Teilmobilmachung in Russland: Zeichen der Schwäche oder ernstzunehmende Drohung? | radioeins

Reparationszahlungen an Polen: Linkenpolitikerin kritisiert Blockadehaltung der Bundesregierung

Redaktionsnetzwerk Deutschland (rnd): “Polen hat die Schäden durch deutsche Zerstörungen im Zweiten Weltkriegs auf 1,3 Billionen Euro taxiert. Die Sprecherin für Menschenrechte der Linksfraktion, Zaklin Nastic, kritisiert die deutsche Zurückweisung polnischer Forderungen auf Wiedergutmachung als „moralisch verwerflich“. Auch könne Berlin sich nicht auf den Zwei-plus-vier-Vertrag zurückziehen.”

Reparationszahlungen an Polen: Linkenpolitikerin kritisiert Blockadehaltung der Bundesregierung (rnd.de)

Deutsche Staatsbürger tagelang in Bahrain festgehalten: „Das wünsche ich niemandem“

Der Merkur, die Gießener Allgemeine und weitere Medien berichten von dem Schicksal der Familie von Yusuf Al-Hoori, die, obwohl deutsche Staatsbürger, tagelang an einer Ausreise aus Bahrain gehindert wurde. Ich freue mich sehr, dass unter meiner Mithilfe diese nun ermöglicht wurde. Weniger erfreulich war die Rolle des auswärtigen Amtes: “„Ich erwarte, dass im Auswärtigen Amt aufgearbeitet wird, warum der Familie – allesamt deutsche Staatsangehörige – aus der Botschaft nicht die gebotene Unterstützung zuteil geworden ist.”

Bahrain: Deutsche Staatsbürger tagelang festgehalten: „Das wünsche ich niemandem“ (merkur.de)